Logo Hansa Klima
Sie befinden sich hier:   Systemlösungen > Schwimmbäder

Energieoptimierte Behaglichkeit und Gebäudeschutz

Schwimmbäder zählen zu den energieintensivsten Gebäuden. Bei Wassertemperaturen um die 30 °C verdunsten je Quadratmeter Wasseroberfläche ca. 0,4 Liter Wasser pro Stunde. Diese enorme Verdunstungsmenge führt zu einer entsprechend hohen Luftfeuchtigkeit innerhalb der Schwimmhalle. Hierdurch können schwere Bauschäden hervorgerufen werden. Auch die Behaglichkeit der anwesenden Personen ist bei sehr hohen Luftfeuchten nicht mehr gegeben.

 

Die Hauptaufgabe der Lüftungsanlagen besteht daher in der Entfeuchtung und Temperaturhaltung der Hallenluft bei höchster energetischer Effizienz, sowie in der Bereitstellung der erforderlichen Frischluftmengen zur Schaffung hygienisch einwandfreier Bedingungen. Höchste Wirkungsgrade werden durch die Kombination von Plattenwärmetauschern mit im Gerät integrierten Wärmepumpen erreicht, wie sie in unseren Schwimmbad-Entfeuchtungsgeräten bevorzugt eingesetzt werden.

 

Neben dem technischen Gerätekonzept kommt der Qualität der eingesetzten Steuer- und Regelungsalgorithmen noch eine besondere Bedeutung zu. Die HANSA-Regelungstechnik ermöglicht die optimale Steuerung der Entfeuchtungsgeräte, wobei automatisch die jeweils effizienteste Betriebsweise gewählt wird.

Referenzen Klimatisierung von Schwimmbädern

 

Um auch Ihr Projekt mit einer optimalen Steuerung auszurüsten, passen wir unsere Regelroutinen Ihren individuellen Einsatzbedingungen an. Damit erhalten wir den Wert Ihrer Investition und verschaffen Ihren Besuchern und Mitarbeitern ein angenehmes Wohlfühlklima.

Haben Sie hierzu Fragen? Dann sprechen Sie uns an!

Katalog

Ausgewählte Objekte

Center Parcs Park Allgäu

Im Oktober 2018 eröffnete im Allgäu der erste süddeutsche Park von Center Parcs. Mit dem großen tropischen Badeparadies Aqua Mundo und separatem Spa & Country Club lädt Park Allgäu zum Entspannen ein. Aktivitäten für jedes Alter findet man in diesem Ferienpark.

Über 30 Klimageräte von HANSA sorgen für angenehme Aufenthalte in jedem der Bereiche.

 

Anwendungsbereich: Klimatisierung der gesamten Anlage, u.a. Schwimmbadanlage, Umkleiden, Küche, Kinderspielplatz usw.

Installierte Geräte: u.a. 5 Pool Line Geräte mit Doppelplattentauscher und Saia-Regelung, 4 hocheffiziente Geräte für Family- und Entertainmentbereich

Besonderheiten: Die Geräte im Entertaintmentbereich bieten eine hocheffiziente Kühlung dank adiabater Sprühbefeuchtung und integrierter Kälte.

Schwimmkomplex Freiberger Platz

Bild: www.dresdner-baeder.de

Der neue Schwimmsportkomplex in der Nähe des Stadtzentrums von Dresden bietet Möglichkeiten für jeden Sportler. Das Schwimmbad verfügt über acht 50-Meter Bahnen und eine Tribüne für 400 Zuschauer, so dass es für jeden Wettkampf bereit ist. Zu der Schwimmhalle kommt demnächst auch eine große Saunalandschaft, um die Anlage zu ergänzen. Wenn höchste Leistung gefordert wird, müssen alle Randbedingungen optimal erfüllt sein. Im Lüftungsbereich sorgen dafür diverse HANSA Pool Line Geräte.

 

Anwendungsbereich: Entfeuchtung des Schwimmbad- und Saunabereichs

Installierte Geräte: 2 Pool Line Geräte mit Saia-Regelung, 1 wetterfestes Entfeuchtungsgerät

Besonderheiten: Vollständig isolierter Rahmen und Paneele für die Außenaufstellung der Geräte

Retrofit Schwimmleistungszentrum Wuppertal

8 WPE Schwimmbadgeräte im Schwimmleistungszentrum Wuppertal im Zuge der Sanierungsmaßnahmen des Bades erfolgreich generalüberholt.

1998 wurde das Schwimmleistungszentrum Wuppertal mit acht HANSA HKG-WPE Entfeuchtungsgeräten ausgestattet. Diese Geräte waren bereits mit einem damals hocheffizienten Wärmerückgewinnungssystem (WPE-16: 73% im Volllastbetrieb bei 15.800 m³/h), bestehend aus zwei Plattenwärmetauschern, ausgestattet. Selbstverständlich entsprachen auch die Ventilatoren dem damals aktuellen energetischen Standard, was sich als Anforderung aus dem energie- und damit kostenintensiven Nutzungsprofil eines Entfeuchtungsgeräts für Schwimmhallen ergibt.

Sechs Anlagen wurden für die Aufbereitung der hochbelasteten Schwimmhallenluft eingesetzt. Nach ca. 20 Jahren Betriebszeit zeigten sich die Folgen der feuchten, chlorbelasteten Schwimmbadluft im Abluftstrang, die sich trotz hoher Fertigungs- und Materialstandards nicht vollständig vermeiden lassen. Betroffen waren einige Gehäuseelemente, Luftklappen, die Ventilatoren und einige Plattenwärmetauscher.

Maßnahmen 

Da die Geräte auch nach zwei Jahrzehnten noch substanziell in Ordnung waren, wurde kein Austausch, sondern ihre Generalüberholung beauftragt. In nur fünf Wochen konnten mit geringem Personalaufwand alle sechs Geräte auf einen sehr guten, aktuellen Stand gebracht werden. Insbesondere der Austausch der Abluft- und Zuluft-Ventilatoren sowie der Plattenwärmetauscher, deren Rückgewinnungsgrad unter den unvermeidlichen und irreversiblen Schäden und Beeinträchtigungen der Lamellen durch die belastete Abluft gesunken war, führten zu einer deutlichen Steigerung der Effizienz der Anlagen.

 

Die neuen Ventilatoren verfügen über Kunststoff-Laufräder und entsprechen aktuellen Anforderungen. Mit einer Leistungsaufnahme von 6,35 kW gegenüber 6,58 kW der Bestandsventilatoren (WPE-16) konnten pro Gerät 460 Watt alleine durch diese Maßnahme eingespart werden.

 

Fazit

 

Nachhaltige Qualitätsstandards in der Herstellung von Lüftungsgeräten sind kein Hemmschuh für Kostensenkung und ökologische Verantwortung, sondern bieten im Gegenteil die Möglichkeit, die für den Energieverbrauch wesentlichen Komponenten bei hoher wirtschaftlicher Attraktivität der Maßnahme zu modernisieren. Erfreulicherweise stellen Generalüberholungen unter dem Aspekt der Senkung von Verbrauch und Betriebskosten tatsächlich ein wachsendes Tätigkeitsfeld in unserem Unternehmen dar.

Bademaxx Speyer

Eine attraktive Bade- und Wellnesslandschaft, in der im Sommer 2 700 m² und im Winter 900 m² Wasserfläche genutzt werden können. Mit angegliederten Saunen und Dampfbädern bietet das Bademaxx für jeden die passenden Entspannungsmöglichkeiten. Mit insgesamt 8 Lüftungsgeräten, unter anderem auch Blue Line Accu Geräte, sorgt HANSA in dieser wunderschönen Wellnesslandschaft für die richtige Atmosphäre.

Anwendungsbereich: Klimatisierung des Schwimmbades

Installierte Geräte: Vier Pool Line Geräte zur Schwimmbadentfeuchtung, vier Lüftungszentraleinheiten

Besonderheiten: Vollständig isoliertes Außengerät mit Accubloc-Technologie zur Energierückgewinnung

KontaktImpressumDatenschutzSupport